Musikfirma im Ausland

Günstige Alternativen für die Gründung eines musikbezogenes Unternehmens erhält man im europäischem Ausland. Dadurch kann man viele Areale der Tätigkeit optimieren und einen echten Konkurrenzkampf mit den etablierten Firmen aus Deutschland beginnen.

In letzter Zeit wird Polen gerne als Zielort von derartigen Firmengründungen gelobt. Ob Studio, Label oder nur eine Veranstalterfirma – man findet Standorte die alle Kriterien eines musikbegeisterten Unternehmers erfüllen. Die Regeln EU garantieren im Falle einer solcher Firmengründung den freien Fluss von Kapital und den Rechten an den erschaffenen Werken.

Ein großer Vorteil liegt darin, dass die Künstler in Polen ruhiger arbeiten können, weil sie dort nicht ständig von deutschen Journalisten verfolgt werden. Die technischen Bedingungen kann man genau so wie in der Heimat gestalten. Wenn ein besonderes Musikgerät in Polen nicht erreichbar sein sollte, dann kann man es aus einem deutschen Shop bestellen, von denen die meisten auch nach Polen liefern. Die Firmengründung und die damit verbundene Inhaberschaft wird durch europäische Gesetze abgesichert. Bei größeren Firmen kann man sich auch für die Warschauer Börse entscheiden, dort sind die Kosten auch geringer als in Frankfurt. Auch als selbständiger Manager von einer oder mehreren Bands sollte man sich über seine Chancen im Ausland informieren. Man kann nicht nur Partnerschaften mit ausländischen Firmen gründen, sondern aus Ländern wie Polen auch günstiges Zusatzpersonal für die eigenen Tourneen organisieren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>